Vision und Ziele des IBC

 

„Connecting Digital. Locally.“

Die fortschreitende Digitalisierung verändert die Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle klassischer Medienunternehmen und vieler anderer Anbieter von Produkten und Diensten für Konsumenten. Die Geschwindigkeit, in der sich sowohl die Mediennutzung als auch das Kaufverhalten verändern, nimmt zu. Während sich die technischen Möglichkeiten schnell erfassen und bewerten lassen, ist offen, welche Chancen dieser Wandel für Unternehmen mit sich bringt: 

  • Wie entwickelt man erfolgsversprechende Geschäftsmodelle für die zweite Generation von Medienunternehmen? 
  • Wie müssen etablierte Geschäftsmodelle von Medienunternehmen angepasst werden? 
  • Wo sind die Schnittstellen zu anderen Unternehmen im “Consumer Internet”?

Der Internet Business Cluster (IBC) e.V. wurde gegründet, um:

  • beteiligte Unternehmen und Universitätsinstitute zu den vorherrschenden Themen der Digitalbranche zu vernetzten
  • praxisnahe Forschungsthemen voranzutreiben
  • Studierenden schon früh mit den relevanten Playern der Digitalbranche zusammenzubringen
  • die Community am Standort zu stärken

 

 

 

 

 

 

Entstehung und Mitglieder

Im April 2011 wurde das IBC als Kooperation zwischen anerkannten Universitätsinstituten und führenden Internet-Anbietern gegründet. Heute arbeiten im IBC folgende Institutionen mit:

 

LMU – Ludwig-Maximilians-Universität

LMU Munich School of Management

LMU_Logo

Die Ludwig-Maximilians-Universität München wird durch das Institut für Digitales Management und Neue Medien (DMM, vormals WIM) das Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM) sowie die Professur für Digital Services & Sustainability(DSS, vormals IBIS) vertreten.

 

Die digitale Transformation von Unternehmen steht im Zentrum der Arbeit des Instituts für Digitales Management und Neue Medien (DMM, vormals Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien). Ein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Digitalisierung der Medienwirtschaft. Das aktuelle Themenspektrum reicht von der Personalisierung digitaler Angebote über soziale Medien bis hin zur Theorie digitaler Güter und Content Management Systemen.

ECM-logo

Der Schwerpunkt der Forschung des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM) liegt auf der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen in digitalen Märkten sowie der Analyse des Konsumentenverhaltens in allen Bereichen des elektronischen und mobilen Handels. Darüber hinaus zählen Preisgestaltung, Informationsmärkte sowie Neuproduktentwicklung zum Forschungsspektrum.


Schwerpunkt der Forschung der Professur für Digital Services und Sustainability (DSS, vormales Professur für Internet Business & Internet Services) sind Problem- und Fragestellungen für die Wirtschaftsinformatikforschung an der Schnittstelle zwischen IT, Management und Organisation. Ziel ist es, Effekte digitaler Technologien auf Wirtschaft und Gesellschaft zu verstehen und dieses Wissen im Design neuer Technologien und Anwendungen einzusetzen.

Universität Regensburg

Universität_Regensburg_logo

Die Universität Regensburg wird durch den Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement vertreten. Die Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls beinhalten Strategisches Management, Innovations- und Technologiemanagement, Telekommunikation und Deregulierung sowie Internationales Management. Der derzeitige Forschungsschwerpunkt liegt auf Strategien für Electronic Commerce, technologieorientierte Start-ups, kooperative Wettbewerbsbeziehungen sowie strategische Allianzen im globalen Telekommunikationssektor.

 

Publicis Sapient

Als Partner für digitale Business Transformation begleitet Publicis Sapient Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Wir helfen, digitale Fähigkeiten zu aktivieren und kontinuierlich wachsenden Kundenerwartungen bestmöglich zu entsprechen. Mit unserer Start-up-Mentalität und innovativen Methodik eröffnen wir Unternehmen neue Wertschöpfungs- und Wachstumspotenziale. Wir – das sind rund 20.000 digitale Pioniere an 53 Standorten auf der ganzen Welt. Dazu zählen Experten aus den Bereichen Technologie, Data Science, Design, Beratung und Customer Experience.

Elsevier

Elsevier ist ein globales Informationsanalyse-Unternehmen, das Wissenschaftlern und medizinischen Fachkräften dabei hilft, neue Antworten zu finden, wissenschaftliche Erkenntnisse neu zu definieren und die dringendsten menschlichen Krisen zu bewältigen. Seit 140 Jahren arbeitet Elsevier gemeinsam mit der Forschungswelt daran, wissenschaftliche Erkenntnisse zu kuratieren und zu verifizieren. Elsevier bietet digitale Lösungen und Tools für das strategische Forschungsmanagement, Forschung und Entwicklung, den Clinical Decision Support und die Berufsausbildung an.

Hoffmann Group

Die Hoffmann Group ist eine Unternehmensgruppe, die im Handel und der Herstellung von professionellen Qualitätswerkzeugen und Betriebseinrichtungen aktiv ist und die dazu gehörigen Beratungleistungen und Dienstleistungen anbietet. Der Hauptsitz ist München. Die Unternehmensgruppe beschäftigte im Jahr 2016 rund 2.900 Mitarbeiter und zählte rund 135.000 Kunden in über 50 Ländern.

SWM

Die SWM sind das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen von München und Region. Mit preisgünstigen Produkten, kundenorientierten Dienstleistungen und zukunftsweisenden Infrastrukturmaßnahmen tragen die SWM zur kommunalen Daseinsvorsorge, Wirtschaftskraft und Lebensqualität bei. Die SWM ist dabei vor allem für seine Innovationskraft in den verschiedenen eigenen Tätigkeitsbereichen bekannt, wie bspw. Mobilität im öffentlichen Nahverkehr und Internetversorgung. Das breite Wirkungsfeld der SWM hält eine Vielzahl von attraktiven Forschungs- und Arbeitsaufgaben gerade auch für Digital-Fachkräfte bereit.

Webasto

Webasto ist globaler innovativer Systempartner fast aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche weltweit. In den Kerngeschäftsfeldern Schiebe- und Panoramadächer, Cabrioverdecke und Standheizungen setzt Webasto seit Jahrzehnten immer wieder Trends – in Technologie und Design. Mit elektrischen Heizsystemen, Ladelösungen und Batteriesystemen adressiert Webasto zudem den Wachstumsmarkt der Elektromobilität. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Aspekt der Mobilität von morgen. Hierzu gehören unter anderem die Senkung des Kraftstoffverbrauchs sowie der Einsatz alternativer Antriebe. Webasto bietet Automobilherstellern und Endkunden dafür innovative Technologien und Produkte.  Die Webasto Gruppe mit Hauptsitz in Stockdorf bei München hat mehr als 50 Standorte rund um den Globus – davon über 30 Produktionsstandorte.

Plan.Net

Die Plan.Net Gruppe gehört zu Europas erfolgreichsten Digitalagenturen. Als verlässlicher Partner unterstützt Plan.Net Unternehmen bei den Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Die unabhängige Agenturgruppe bietet Marketing-Lösungen, die sich durch die Vernetzung der vier Schlüsselkompetenzen Datenintelligenz, Kreativität, Media und Technologie auszeichnen. Mehr als 1.000 Mitarbeiter arbeiten an 25 Standorten weltweit auf ein großes Ziel hin: durch eine nahtlose Customer Journey entlang aller Touchpoints den geschäftlichen Erfolg ihrer Kunden zu sichern. Alles beginnt mit der Zielsetzung der Kunden. Davon ausgehend setzen die Spezialisten von Plan.Net aus unterschiedlichen Disziplinen und Agenturen innerhalb der Gruppe innovative Tools und Systeme ein, um zusammen mit dem Kunden dem Ziel näher zu kommen. Plan.Net ist überzeugt, dass die besten Lösungen für komplexe digitale Herausforderungen nicht im Silo entstehen, sondern nur dann, wenn alle relevanten Experten eng zusammenarbeiten. 

Personen

Institut für Digitales Management und Neue Medien (DMM) an der LMU

Professor:

Prof. Dr. Thomas Hess
Direktor des Instituts für Digitales Management und Neue Medien (DMM) der LMU München

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Laura Lohoff
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Digitales Management und Neue Medien (DMM) der LMU München

Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM) an der LMU

Professor:

Prof. Dr. Martin Spann
Direktor des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte der LMU München

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Sophie Berghüser, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte der LMU München

 

Professur für Digital Services und Sustainability (DSS) an der LMU

Professor:

Prof. Dr. Johann Kranz
Leiter der Professur für Digital Services & Sustainability (DSS) an der LMU München

Wissenschaftlicher Mitarbeiter:

Isabel Bienfuß, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin der Professur für Digital Services & Sustainability an der LMU München

Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement an der Universität Regensburg

Professor:

Prof. Dr. Michael Dowling
Direktor des Lehrstuhls für Innovations- und Technologiemanagement der Universität Regensburg

 

Publicis Sapient

Matthias von Alten
County Lead Germany & Sitzerland / Vice President

Carolin Chmielewski
Recruiter

Dominik Junker
PR & Marketing

 

Elsevier B.V.

Claus Grossmann
Regional Director DACH, Academic & Governmental Sales

Petra Ullrich
Marketing Director Europe

Hoffmann Group

Dr. Christopher Fuchs
Head of Platform and Digital Services

Martina Gerstlauer
Senior Recruiter

 

SWM

Sonja Reppenhagen
Leitung Innovationsmanagement

Andreas Brunner
Leitung SWM Marketing und Kommunikation

Mareike Tetzner
Personalmarketing und Talententwicklung

Webasto

Dr. Thomas Mannmeusel
Executive Vice President Global Process
Optimization & Group CIO

Plan.Net

Wolf Ingomar Faecks
Chief Executive Officer

IBC Board

 

Matthias von Alten
Country Lead Germany & Switzerland /
Vice President Publicis Sapient 

Dr. Christph Fuchs
Head of Platform and Digital Services, Hoffmann Group

Sonja Reppenhagen
Leitung Innovationsmanagement SWM

Claus Grossmann
Regional Director DACH, Academic & Governmental Sales

                              Wolf Ingomar Faecks
                            Chief Executive Officer, Plan.Net

 

Prof. Dr. Johann Kranz
Leiter der Professur für Digital Services & Sustainability LMU München / Vorstand IBC e.V.

Prof. Dr. Thomas Hess
Direktor des Instituts für Digitales Management und Neue Medien LMU München

Prof. Dr. Martin Spann
Direktor des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte LMU München

Prof. Dr. Michael Dowling
Direktor des Lehrstuhls für Innovations- und Technologiemanagement der Universität Regensburg

 

IBC Kuratorium

Das IBC Kuratorium umfasst die Geschäftsführung der IBC Unternehmen.

NN
Publicis Sapient

Borries Schüler
Vorstand Hoffmann Group

Dr. Florian Bierbach
Vorstandsvorsitzender SWM

 

Vorstand des IBC e.V.

Der IBC e.V. dient als Träger für viele Aktivitäten des IBC. Dem Vorstand des IBC e.V. gehören aktuell an:

Prof. Dr. Johann Kranz
Leiter der Professur für Digitale Services & Sustainability an der LMU Munich School of Management

Wolf Ingomar Faecks
CEO Plan.Net Gruppe

Staff des IBC e.V.

Antje Hess
Kfm. Geschäftsführung

                         Sophie Berghüser
                         Eventkoordination

Isabel Bienfuß
Koordination

Laura Lohoff
Kommunikation